Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 169 mal aufgerufen
 Bundeswehr allgemein
Hades Offline



Beiträge: 422
Punkte: 404

12.12.2010 23:11
#1 Finanzielle Anreize für freiwilligen Wehrdienst geplant antworten

Im Zuge des Aussetzens der Wehrpflicht plant die Bundesregierung offenbar finanzielle Anreize für den neuen freiwilligen Wehrdienst. Der Gesetzentwurf sehe neben einem Zuschlag auf den Wehrsold Angebote zum Führerscheinerwerb und zur Weiterbildung sowie Freizeitvergünstigungen vor, berichtet die "Leipziger Volkszeitung". Die Finanzierung der Bundeswehrreform ist weiter strittig.

Die Koalition hatte sich am Donnerstag auf eine weitreichende Bundeswehrreform verständigt. Danach soll die Truppe von bislang 250.000 auf 185.000 Soldaten verkleinert werden, bis zu 15.000 davon sollen künftig freiwillig Wehrdienstleistende sein. Die Wehrpflicht soll zum 1. Juli 2011 ausgesetzt werden.

Interessenten für den neuen freiwilligen Wehrdienst will der Bund offenbar mit zusätzlichen Anreizen locken. Laut "LVZ" sollen im Jahr 2011 Bewerber, die sich für den freiwilligen Wehrdienst melden, pro Monat 19,20 Euro Zuschlag zum normalen Wehrsold erhalten. Hinzu kämen Prämien und ein Entlassungsgeld von 76,80 Euro pro Monat. Insgesamt gehe es um einen Millionen-Aufwand.

Nach dem Beschluss zur Aussetzung der Wehrpflicht herrscht in der Koalition aber offenbar weiter Ratlosigkeit darüber, wie der Umbau der Bundeswehr und das damit verknüpfte Sparziel in Einklang gebracht werden sollen. Laut "Spiegel" hatte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am vergangenen Dienstag Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) zum Rapport ins Kanzleramt bestellt, nachdem dieser mehr Geld für die Reform gefordert hatte. Guttenberg muss in den kommenden Jahren 8,3 Milliarden Euro im Verteidigungsetat einsparen. Er äußerte kürzlich aber Zweifel, dass dieser Sparbeitrag bei einer Truppenstärke von 185.000 Soldaten zu erbringen sei.

Laut "Spiegel" haben am vergangenen Donnerstagabend die Mitglieder des Koalitionsausschusses die Reform durchgewunken, obwohl allen Beteiligten klar gewesen sei, dass das anvisierte Budget nur für eine Bundeswehr mit rund 160.000 Soldaten reiche. Unklar ist auch, woher Mittel für Aufschläge auf den Sold für freiwillig Wehrdienstleistende kommen sollen.

Der Bundeswehrverband bezeichnete die Sparvorgaben des Finanzministeriums von 8,3 Milliarden Euro erneut als "reine Utopie". Dies sei nicht erfüllbar, das wüssten auch die Fachleute in der Union, sagte Verbandschef Ulrich Kirsch der Berliner Tageszeitung "B.Z.". Er forderte ein klares Konzept für die Zukunft der Bundeswehr.

(Quelle http://de.news.yahoo.com/2/20101211/tpl-...-ee974b3_2.html )


Hades

Frank Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

13.12.2010 12:05
#2 RE: Finanzielle Anreize für freiwilligen Wehrdienst geplant antworten

Warum nicht ? Machen doch andere Armeen auch so.

Frank

Hades Offline



Beiträge: 422
Punkte: 404

14.12.2010 17:50
#3 RE: Finanzielle Anreize für freiwilligen Wehrdienst geplant antworten

Der Anreiz klingt auf jeden Fall nicht schlecht ,


Hades

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen