Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 35 mal aufgerufen
 Bundeswehr in Auslandseinsätzen
Gernot Offline



Beiträge: 137
Punkte: 137

10.03.2011 12:12
#1 Afg: Bundeswehr soll schuld am Tod einer Zivilistin sein antworten

Zitat
Nach einem Feuergefecht in Kundus, nahe dem deutschen Stützpunkt ist eine afghanische Frau gestorben. Die Bundeswehr untersucht den Fall, nachdem schwere Vorwürfe gegen deutsche Soldaten erhoben worden sind.
Wie ein Sprecher des Einsatzkommandos in Potsdam der dapd am Donnerstag sagte, seien die Umstände des Todes der Frau noch nicht geklärt. «Die Untersuchungen dazu laufen».
Er erklärte, dass die verletzte Afghanin am Mittwoch von Landsleuten an deutsche Soldaten übergeben worden war. Die Soldaten hatten die Zivilistin in das regionale Wiederaufbauteam (PRT) Kundus gebracht. Dort erlag die Frau ihren schweren Verletzungen.
Deutsche Soldaten waren zuvor sieben Kilometer südwestlich von Kundus in ein Gefecht verwickelt worden. Dabei gab es auf deutscher Seite keine Verletzten.
Zunächst war unklar, ob der Tod der Frau in Zusammenhang mit dem Gefecht steht. Eine weitere verletzte afghanische Zivilistin kam in ein afghanisches Krankenhaus. Nach Darstellung der Bundeswehr hatten die Soldaten, die die später verstorbene Frau im PRT ablieferten, offenbar mit den Kampfhandlungen nichts zu tun. Wie lange die Untersuchung dauert, konnte das Einsatzführungskommando noch nicht sagen.


Quelle : dapd

Gernot

Hanno Offline



Beiträge: 4
Punkte: 4

22.03.2011 21:57
#2 RE: Afg: Bundeswehr soll schuld am Tod einer Zivilistin sein antworten

Wer will sagen ob es sich um Zivilisten oder Terroristen in ziviler Kleidung handelt.

Hanno

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen