Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 227 mal aufgerufen
 Deutsche Militärgeschichte
Sturmgewehr Offline




Beiträge: 144
Punkte: 144

27.11.2006 19:51
#1 Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

@Leutz !

Hier eine interessante Seite für euch :




http://feldpost.mzv.net/Zeitzeug...zeugen.html

Informationen aus erster Hand. Ist nicht schlecht !

Greaz

StG

Hades Offline



Beiträge: 422
Punkte: 404

05.12.2006 18:20
#2 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

Wirklich nicht schlecht Sturmgegwehr !

Den Augenzeugen Berichten kann man wenigstens Glauben schenken! !





Hades

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

08.01.2007 14:00
#3 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

Hut ab Sturmgewehr, da kann man mal was mit anfangen. Werde ich mir mal reinziehen. Leider gibt es nicht mehr sehr viele Zeitzeugen und viele wollen auch gar nix mehr davon wissen. Cool das du sowas aufgetan hast. Wußte gar nicht das es sowas gibt

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

01.02.2007 22:00
#4 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

Ein kleiner Buchtipp, weiß aber nicht ob es dass zu kaufen gibt habe es persönlich erhalten.
Eine Lanze für den Frieden So war es wirklich.
Aufzeichnungen und Erlebnisse von Losef Krempl aus Schwandorf.
Habe es gelesen und nicht nur einmal.

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

02.02.2007 11:09
#5 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

Um was geht es in diesem Buch konkret?

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

02.02.2007 17:41
#6 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

Hallo Bonner,

Es geht um den Kamerade Josef Krempl, er hat seine Erlebnisse von Leningrad und überhaupt an der Ostfront von 1941-1945 in dem Buch Niedergeschrieben.
Der ganze Titel ist.
Eine Lanze für den Frieden Nordabschnitt Ostfront 1941-1945 so war es wirklich! Aufzeichnunen und Erlebnisse von Josef Krempl Schwandorf Leningrad Vorstoß über Litauen, Lettland etc die 12. Kompanie

Zitat von Bonner
Um was geht es in diesem Buch konkret?

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

06.02.2007 12:30
#7 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

Hört sich Interessant an. könntest du mir noch verraten bei welchem Verlag das erschienen ist??

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

06.02.2007 21:34
#8 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

@ Bonner

ich weiß, dass man sich das Buch beim BSB Bayrischer Soldatenbund ausleihen kann.
http://www.bsb-1874.de/
Es wurde von Josef Krempl selbst heraus gegeben.
Gedruckt wurde es 1991 bei der Druckerei Salesianer Druckerei
Hauptstr. 2 92266 Ensdorf
Gebunden wurde es von der Buchdruckerei Gebr. Bremberger München

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

08.02.2007 22:15
#9 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

@ Frank werde ich machen.

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

09.02.2007 13:56
#10 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

Danke Fink, mal sehen ob ich damit was machen kann. Hört sich echt interessant an...................>

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

09.02.2007 14:27
#11 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

@ Bonner es ist interessant habe es nicht nur einmal gelesen.

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

09.02.2007 18:25
#12 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

@ Baltikum klingt auch interessant, danke für den Tip

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

09.02.2007 18:56
#13 RE: Zeitzeugen der Wehrmacht antworten

@ Baltikum
kleiner Hinweis für die Bayern beim BSB gibt es die Zeitung Treue Kameraden was ich weiß erhalten diese die Mitglieder auch so, die Beiträge sind in der Regel auch sehr niedrig bei den Soldatenkameradschaften.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen