Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 92 mal aufgerufen
 Symbole und Zermoniell in deutschen Streitkräften
Gernot Offline



Beiträge: 137
Punkte: 137

15.06.2011 12:12
#1 Die Bundesdienstflagge Antworten

Zitat
"Die Dienstflagge der Bundesbehörden (Bundesdienstflagge) hat die gleichen Querstreifen wie die Bundesflagge, darauf, etwas nach der Stange hin verschoben, in den schwarzen und den goldfarbenen Streifen je bis zu einem Fünftel übergreifend, den Bundesschild, den Adler nach der Stange gewendet, Verhältnis der Höhe zur Länge des Flaggentuches wie 3 zu 5. Wird die Bundesdienstflagge in Bannerform verwendet, ist der Bundesschild, den Adler zum schwarzen Streifen hin gewendet, parallel zu den Längsstreifen ausgerichtet, etwas nach der Stange hin verschoben, in den schwarzen und den goldfarbenen Teil je bis zu einem Fünftel übergreifend." (Anordnung über die deutschen Flaggen vom 13. November 1996; BGBl. I S. 1729-1732).
Die Bundesdienstflagge wird nur von den Bundesbehörden (zur See auch auf Schiffen und Booten des Bundesgrenzschutzes) verwendet; die Bürger und die anderen Behörden (Länder und Kommunen) verwenden die Bundesflagge. In unterschiedlicher Größe und Form (auch als Doppelstander oder Wimpel) wird die Bundesdienstflagge auch an Dienstkraftfahrzeugen geführt.
Die Bundespost verwendete bis zur Privatisierung (Ende 1994) eine eigene Dienstflagge, die Bundespostflagge.
Eine der Bundesdienstflagge sehr ähnliche Flagge wird seit einiger Zeit inoffiziell (und im Prinzip illegal) auch von Bürgern verwendet und auf manchen Internet-Seiten über Flaggen fälschlich als Bundesdienstflagge bezeichnet. Diese Flagge zeigt statt des Bundesschildes das Bundeswappen (ein etwas anderer Adler in etwas anderem Schild).



Quelle : http://www.flaggenkunde.de/deutscheflaggen/d-bund.htm



Gernot

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz