Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 616 mal aufgerufen
 Bundeswehr allgemein
Gernot Offline



Beiträge: 137
Punkte: 137

20.07.2011 21:51
#1 Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Im Vergleich mit der Haltung in den USA, Großbritannien oder Frankreich zu den nationalen Streitkräften haben die Deutschen ein distanzierteres Verhältnis zur Bundeswehr.Wie seht ihr das ?

Gernot

Y-125 706 Offline




Beiträge: 9
Punkte: 9

21.07.2011 02:13
#2 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Das ist jetzt keine Bundeswehr mehr!!! Ich bezeichne das jetzt eher als "Merkel"-Truppe. Analog zu Ghaddafi Truppen oder Assad Truppen. SAME SHIT!!!! Das hat rein gar nichts mehr mit einer Bundeswehr meiner Vorstellung zu tun. Seit der letzten Reform ist alles an ehemaligen Wertvorstellungen passe. Landesverteidigung ist absolut vergessen. Wehdienst ausgesetzt und wir müssen angeblich globale Weltpolizei spielen und dienen als "boot licker of the US yankees!!!" Die Ost Tussie hat uns glorreich dahin gebracht. Es geht den Bach runter und wir pennen munter weiter!!! Bald werden wir aufwachen. Der Osten pennt nämlich nicht und die bipolare Welt ist schon wieder da. Einziges Problem in der "BRD" (und es ist das erste Mal seit 1983, dass ich diesen Begriff verwende) hat keiner den Schuss gehört.

BOKI12 Offline




Beiträge: 155
Punkte: 138

21.07.2011 06:40
#3 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Zitat von Y-125 706
Das ist jetzt keine Bundeswehr mehr!!! Ich bezeichne das jetzt eher als "Merkel"-Truppe. Analog zu Ghaddafi Truppen oder Assad Truppen. SAME SHIT!!!! Das hat rein gar nichts mehr mit einer Bundeswehr meiner Vorstellung zu tun. Seit der letzten Reform ist alles an ehemaligen Wertvorstellungen passe. Landesverteidigung ist absolut vergessen. Wehdienst ausgesetzt und wir müssen angeblich globale Weltpolizei spielen und dienen als "boot licker of the US yankees!!!" Die Ost Tussie hat uns glorreich dahin gebracht. Es geht den Bach runter und wir pennen munter weiter!!! Bald werden wir aufwachen. Der Osten pennt nämlich nicht und die bipolare Welt ist schon wieder da. Einziges Problem in der "BRD" (und es ist das erste Mal seit 1983, dass ich diesen Begriff verwende) hat keiner den Schuss gehört.





ich überfahre die "innerdeutsche Grenze" immer noch nicht und wenn dann nur auf "Ketten"

Michael11 Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

21.07.2011 17:42
#4 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Ich persönlich finde die Einsätze z.B. in Krisengebieten sinnvoll weil sie langfristig unserer eigenen Sicherheit dienen.
Ich stehe voll hinter unseren Soldaten und werde auch selbst diesen Beruf ergreifen.


Michael11

Y-125 706 Offline




Beiträge: 9
Punkte: 9

21.07.2011 20:13
#5 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Hallo Michael,

dann gib mir doch mal bitte ein paar Beispiele wo die Einsätze in Krisengebieten unsere eigene Sicherheit verbessert haben. Ich seh das nämlich nicht.

Hinter den Soldaten zu stehen ist gut. Es ist die Politik die hier gravierende Fehler macht.

VG

stuffz-carlito Offline



Beiträge: 29
Punkte: 29

24.07.2011 18:05
#6 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Hallo Kameraden,
unser Patriotismus wurde uns 1945 genommen!

Gruß Carl

frosty Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

24.07.2011 18:56
#7 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Zitat von BOKI12

Zitat von Y-125 706
Das ist jetzt keine Bundeswehr mehr!!! Ich bezeichne das jetzt eher als "Merkel"-Truppe. Analog zu Ghaddafi Truppen oder Assad Truppen. SAME SHIT!!!! Das hat rein gar nichts mehr mit einer Bundeswehr meiner Vorstellung zu tun. Seit der letzten Reform ist alles an ehemaligen Wertvorstellungen passe. Landesverteidigung ist absolut vergessen. Wehdienst ausgesetzt und wir müssen angeblich globale Weltpolizei spielen und dienen als "boot licker of the US yankees!!!" Die Ost Tussie hat uns glorreich dahin gebracht. Es geht den Bach runter und wir pennen munter weiter!!! Bald werden wir aufwachen. Der Osten pennt nämlich nicht und die bipolare Welt ist schon wieder da. Einziges Problem in der "BRD" (und es ist das erste Mal seit 1983, dass ich diesen Begriff verwende) hat keiner den Schuss gehört.





ich überfahre die "innerdeutsche Grenze" immer noch nicht und wenn dann nur auf "Ketten"




Das geteilte Deutschland war nur ein kurzer Moment im gegensatz zu seiner gemeinsamen Geschichte.Wenn man hier manche Beiträge liest könnte man meinen es war andersrum.Die Uneinigkeit unter den Deutschen bleibt,wächst und gedeiht.

Michael11 Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

24.07.2011 22:44
#8 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Zitat von Y-125 706
Hallo Michael,
dann gib mir doch mal bitte ein paar Beispiele wo die Einsätze in Krisengebieten unsere eigene Sicherheit verbessert haben. Ich seh das nämlich nicht.



Ein Beispiel ist der Einsatz der Bundeswehr im Gebiet des ehemaligen Jugoslawien. Ein Krieg in Europa,in der Nachbarschaft zu Deutschland, da kann man nicht wegsehen und wir sollten an einem stabilen Europa interessiert sein, die Vergangenheit läßt grüßen.

[quote="BOKI12
ich überfahre die "innerdeutsche Grenze" immer noch nicht und wenn dann nur auf "Ketten" [/quote]

Das sind doch die gleichen Äußerungen wie von einigen ehemaligen Grenzern und verbohrten NVA`ler,wenn es nach denen gegangen wäre, wäre die Wiedervereinigung nie gekommen.


Michael11

Y-125 706 Offline




Beiträge: 9
Punkte: 9

25.07.2011 15:20
#9 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Klar doch, ein stabiles Europa ist ein Sicherheitsinteresse Deutschlands. Im Jugoslawienkrieg bin ich auch noch am ehesten bereit Dein Argument zu akzeptieren. Aber auch nur da (historisch gesehen)

In Afghanistankrieg spreche ich dem Einsatz der Bundeswehr die Vertretung Deutscher Sicherheitsinteressen komplett ab! Im Gegenteil, hier exponieren wir uns durch den Einsatz mehr als potentielles target für radikalislamische Fanatiker. Grundsätzlich ist Deutschland nämlich kein target für Islamisten. Wir werden durch den ISAF Einsatz zum target.

In Somalia hat der Einsatz auch nicht Deutschen Sicherheitsinteressen gedient. Hier waren eher humanitäre Gründe ausschlaggebend, die ich auch anerkenne.

Von "Wegschauen" habe ich auch nicht geredet. Hinschauen und bei den Einsätzen abwägen ist auch völlig ok. Es sollte aber immer unsere eigene Entscheidung bleiben. Und nicht der Durchsetzung fremder Interessen dienen. Im Nahen Osten ist das doch eindeutig zum Machtpoker geworden. USA/Israel auf der einen Seite und Russland China auf der anderen.

Zur Europäischen Stabilität: Meiner Meinung nach gibt es inzwischen wieder zwei unterschiedliche Positionen in Europa die in keinster Weise der Europäischen und auch Deutschen Sicherheit dienen. Und darum sollte sich die Politik kümmern. Aber Merkel und unser glorreicher Außenminister ignorieren die neue Lage völlig und versuchen uns mehr oder weniger für dumm zu verkaufen. Global gesehen ebenso. Es gibt schon jetzt gravierende Differenzen China/Russland vs USA und der Westen.

Ach so, und der Boki ist schon in Ordnung. Der stand schon immer auf der richtigen Seite

Michael11 Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

27.07.2011 22:22
#10 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Zitat von Y-125 706

Ach so, und der Boki ist schon in Ordnung. Der stand schon immer auf der richtigen Seite



Glaub ich ja, nur nach über 20 Jahren der deutschen Einheit finde ich solche Sprüche nicht mehr sonderlich passend.
Würde man in anderen Ländern so nicht vorfinden,so wie auch das Ausgangsthread Einstellung zur eigenen Armee.

Aber Jedem das Seine !



Michael11

BOKI12 Offline




Beiträge: 155
Punkte: 138

28.07.2011 10:33
#11 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

ich bin halt nen ewig gestriger und wenns sein muss dann eben auf "schneeketten"....

Green Beret Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

15.09.2011 21:57
#12 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Meine Einstellung zur Bundeswehr ist positiv.Sie hat ihren Auftrag bis heute erfüllt : die Sicherheit und Freiheit unseres Staates zu schützen !

GB

Y-125 706 Offline




Beiträge: 9
Punkte: 9

25.09.2011 10:26
#13 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

Zitat von Green Beret
Meine Einstellung zur Bundeswehr ist positiv.Sie hat ihren Auftrag bis heute erfüllt : die Sicherheit und Freiheit unseres Staates zu schützen !

GB




Nein, tut sie leider nicht mehr!

1. Landesverteidigung ist nicht mehr die Hauptaufgabe der BW - vorgegeben durch die Politik - wir konzentrieren uns stattdessen auf globale Weltpolizei Einsätze
2. der Gegensatz Westen, USA, NATO einerseits zu Russland, China, Iran etc andererseits wird immer deutlicher - siehe UN Sicherheitsrat.
3. Russland zeigt mit der Kandidatur von Putin als nächsten Präsidenten eine klare Ausrichtung. Russland rüstet sein Militär auf und behält die Wehrpflicht bei. Wir schaffen die Wehrpflicht ab und rüsten ab.

Das kommt mir hier manchmal vor wie in Spätrömischen Zeiten, so kurz vor der Völkerwanderung. Wir kastrieren uns selber und steuern sehenden Auges auf den Abgrund zu. Ich sehe nicht wie die BW zukünftig die Sicherheitsinteressen Deutschlands schützt oder überhaupt nur ansatzweise schützen könnte.

Green Beret Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

25.09.2011 21:04
#14 RE: Wie ist eure Einstellung zur Bundeswehr antworten

@Y-125 706

Ja wird unsere Freiheit nicht am Hindukusch verteidigt ? Das unsere Bw von der Politik den Interessen anderer Staaten u. Interessengruppen untergeordnet ist,wird immer deutlicher.
Insofern kann ich deinem Beitrag zustimmen.

GB

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen