Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 341 mal aufgerufen
 Bundeswehr allgemein
Fw Sommer Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

28.09.2011 21:17
#1 3.000 Soldaten befrieden "Krisengebiet" Heide antworten

Zitat
Dicke Schützenpanzer und nahezu unsichtbare Scharfschützen, Panzergrenadiere und Pioniere, Leoparden, Marder und der Unterstützungshubschrauber Tiger: In der Lüneburger Heide zeigt das Deutsche Heer derzeit, was es alles kann. Im Rahmen der sogenannten Informationslehrübung auf den Truppenübungsplätzen Munster und Bergen fahren jeden Tag bis zu 900 Gäste mit 22 Bussen in Konvois durch ein inszeniertes Krisengebiet voller Panzerwracks und Flüchtlingen. Die fiktiven Staaten Wettina und Seeland kämpfen um das Gebiet, das die Bundeswehr entmilitarisieren soll und in dem die Lage ziemlich instabil ist.



---> mehr lesen


Fw Sommer

Ragin Offline



Beiträge: 27
Punkte: 27

28.09.2011 23:26
#2 RE: 3.000 Soldaten befrieden "Krisengebiet" Heide antworten

na ja, bei Lehrvorführungen sieht alles anders aus.

Der Schwede Offline



Beiträge: 3
Punkte: 3

29.09.2011 15:47
#3 RE: 3.000 Soldaten befrieden "Krisengebiet" Heide antworten

Aus dem Bericht :

Zitat
"Die dargestellten Bilder orientieren sich sehr deutlich und anschaulich an der Einsatzrealität."



Die Frage muß man stellen : Wird auch das Verhalten bei Selbstmordattentate,versteckten Minen und Hinterhalten geübt ? Der klassische Kampf Mann gegen Mann gehört der Vergangenheit an. Der neue Krieg wird in Guerillataktik geführt.

DS

Ragin Offline



Beiträge: 27
Punkte: 27

29.09.2011 23:06
#4 RE: 3.000 Soldaten befrieden "Krisengebiet" Heide antworten

denke ich an angesehene und miterlebte Lehrübungen, kann ich nur sagen, das ist Augenwischerei

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen