Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 88 mal aufgerufen
 Bundeswehr in Auslandseinsätzen
Sturmgewehr Offline




Beiträge: 144
Punkte: 144

12.04.2012 22:53
#1 Vier Monate Afghanistan - ein Soldat aus Hagen erzählt Antworten

Zitat
Von März bis Juli 2011 lebte Kleineberg mit weiteren 400 Kameraden aus dem Logistikbataillon 7 der Bundeswehr in Unna-Königsborn im Camp Marmal, dem größten Feldlager der deutschen Streitkräfte nahe der Stadt Masar-e Sharif. Es war eine Zeit des Krieges und doch eine Zeit ohne besondere Vorkommnisse, Kleineberg wurde weder in Kampfhandlungen verstrickt noch wurde ein Terroranschlag auf das Lager verübt, die Soldaten verließen die Umzäunung höchstens, um Schießübungen zu veranstalten. Nur das Bewusstsein einer latenten Gefahr bekamen sie nicht aus dem Hinterkopf heraus: „Eigentlich haben wir immer nur das Nötigste gemacht. Unser Ziel war es, heil nach Hause zu kommen“, sagt der Hagener, der seine Unterkunft nie unbewaffnet verließ.

mehr..

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz