Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 166 mal aufgerufen
 NATO-Streitkräfte
Herr Schmidt Offline



Beiträge: 63
Punkte: 63

02.02.2013 22:14
#1 Frauen an die Front antworten

Zitat
Das US-Militär will Soldatinnen künftig direkt in den Kampf ziehen lassen. Erste Reaktionen werten den Vorstoß als wichtigen Schritt zur Gleichberechtigung.



Das ganze Thema :http://www.fr-online.de/politik/us-armee...6,21546750.html

Gleichheit für alle !


Herr Schmidt

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

09.02.2013 10:43
#2 RE: Frauen an die Front antworten

Schaut man sich bei Großeinsätzen der Polizei die Polizistinnen an, so fällt auf, dass diese:

- sich hinter den Männern verstecken
- unkoordiniert hin und her rennen
- haben sie es aber mit bereits gefesselten Demonstranten zu tun, haun sie erbarmungslos drauf

Oft genug bei z.B. n-tv gesehen, allerdings nur bei der ersten Ausstrahlung. Bei den späteren war es herausgeschnitten

So wird es auch im Kampfeinsatz sein...

Herr Schmidt Offline



Beiträge: 63
Punkte: 63

27.09.2013 11:55
#3 RE: Frauen an die Front antworten

Wo fahren Frauen bei Kampf "Friedenseinsätzen" zum Beispiel in AFG in vorderster Reihe mit ? Wie viele traumatisierte Soldatinnen aus den Auslandseinsätzen werden wegen traumatischer Erlebnisse in Deutschland behandelt ?


Herr Schmidt

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

29.09.2013 23:28
#4 RE: Frauen an die Front antworten

wie viele Polizistinnen stehen bei Einsätzen in der ersten Reihe? Wie viele bei der Müllabfuhr? In Bergwerken? Bei der Feuerwehr?

Ich lebe in einem Staat, in dem Frauen trotz Gleichberechtigung, trotz Verbote von Benachteiligungen, trotz besonderer Förderung in Beruf, Schule und Ausbildung, trotz Tarifgleichheit, trotz besonderem Schutz, trotz Jungen- und Männerdiskriminierung … immer noch jammern dürfen, dass sie trotz mehr Fehltagen, trotz weniger Überstunden, trotz viel weniger Berufsunfalltote und -kranke … (angeblich) weniger verdienen als Männer und wohl bald noch Quoten zugestanden bekommen wie geistig Arme oder anderweitig Behinderte …

OFw_89 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2014 07:21
#5 RE: Frauen an die Front antworten

Schaut euch mal auf den Fluren der Behörden um...gefühlte 98% "Frauen-Power" !

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen