Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 238 mal aufgerufen
 Die NVA der DDR
Stahlhelm Offline




Beiträge: 35
Punkte: 35

31.10.2006 10:56
#1 Entwicklung der Panzerwaffe antworten

Die Panzertruppe von NVA und Bundeswehr wurde von Personal geschaffen, das während des Zweiten Weltkrieges zusammen gedient hatte.

Aufbau und Ausrüstung unterschieden sich aber.

Wer kann weitere Angaben machen ?

Panzerfahrer Offline




Beiträge: 193
Punkte: 193

03.11.2006 14:58
#2 RE: Entwicklung der Panzerwaffe antworten

Da fällt mir für die NVA spontan Generalleutnant Vincent Müller ein.

. :wink:

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

04.11.2006 08:12
#3 RE: Entwicklung der Panzerwaffe antworten

Die Panzertruppe der DDR wurde entprechend russischer Doktrin und Struktur aufgestellt und ausgebildet.
Der Einfluss ehemaliger Wehrmacht- oder Waffen-SS-Panzermänner zeigte seine Wirkung im Schneid der Truppe.

Ausgestattet waren die Panzertruppenteile beginnend mit dem Wltkriegspanzer T-34/85, also die letzte Ausführung des T-34 mit größerem Turm und 8,5 cm Kanone.

Dieser wurde später ersetzt durch den T-54 und den Nachfolger T-55. Beide mit einer 10 cm-Kanone.

Speziell der T-55 wurden immer wieder modernisiert und war bis zum Ende der NVA im Einsatz.

In den 80-ern wurden mindestens zwei Panzerregimenter der beiden Panzerdivisionen mit dem T-72 und der 12,5 cm-Kanone ausgestattet.

Unterschiede gab es auch in der Struktur.

Während das Panzerbataillon des mot-Schützenregiments aus 40 Panzern bestand (4 Panzer = 1 Zug, 3 Züge + Chefpanzer = 1 Kompanie mit 13 Panzern, 3 Kompanien mit 1 Kdr.Panzer = PzBtl),

so bestand das Panzerbataillon des Panzerregimentes nur aus 31 Panzern, da hier der Zug nur aus 3 Panzern bestand.

Wer genaueres wissen will, muss googeln oder einen der "Schwarzen Männer" fragen.

Panzerfahrer Offline




Beiträge: 193
Punkte: 193

12.11.2006 23:29
#4 RE: Entwicklung der Panzerwaffe antworten

Ehemalige Wehrmachtsangehörige stellten bis 1952 etwa ein Drittel des Offizierskorps der Hauptverwaltung Ausbildung ( HVA), der Vorläufer der KVP.

Besonders zu erwähnen ist der Volkspolizei-Oberrat (Major) Tappert, ein ehemalige Obersturmführer (Oberleutnant) der Waffen-SS. Er hatte in der Panzerdivision "Leibstandarte Adolf Hitler" gedient und brachte es bis zum Kommandeur der 9.Panzerdivision der NVA.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen