Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 294 mal aufgerufen
 Die NVA der DDR
Sturmgewehr Offline




Beiträge: 144
Punkte: 144

12.03.2007 16:08
#1 Die NVA Antworten

Dienstgrade der Landstreitkräfte der NVA

* Soldat
* Gefreiter (bis 18 Monate Dienstzeit)
* Stabsgefreiter

* Unteroffiziersschüler (6 monatiger Vorbereitungslehrgang)

* Unteroffizier
* Unterfeldwebel (bis 3 Jahre Dienstzeit)

* Feldwebel
* Oberfeldwebel
* Stabsfeldwebel (bis 10 Dienstzeit)

* Fähnrichschüler 1.Studienjahr und 2.Studienjahr
* Offiziersschüler, Hochschulreifeausbildung; 1. Studienjahr; 2. Studienjahr; 3. Studienjahr; 4. Studienjahr

* Fähnrich
* Oberfähnrich
* Stabsfähnrich
* Stabsoberfähnrich (bis 15 Jahre Dienstzeit)

* Unterleutnant (ab 1973)
* Leutnant (für Offiziere auf Zeit bis Leutnant - ab 25 Jahre Dienstzeit)
* Oberleutnant
* Hauptmann
* Major
* Oberstleutnant
* Oberst

* Generalmajor
* Generalleutnant
* Generaloberst
* Armeegeneral

* Marschall der DDR (wurde bis 1990 nicht verliehen)


Die Verteidigungsminister der DDR

* Armeegeneral Willi Stoph 18.Januar 1956 bis 14. Juli 1960
* Armeegeneral Heinz Hoffmann 14. Juli 1960 bis 02. Dezember 1985
* Armeegeneral Heinz Keßler 03. Dezember 1985 bis 18. November 1989
* Admiral Theodor Hoffmann 18. November 1989 bis 18. April 1990
* Rainer Eppelmann 18. April 1990 bis 02. Oktober 1990



Sturmgewehr

Sturmgewehr Offline




Beiträge: 144
Punkte: 144

12.03.2007 16:10
#2 RE: Die NVA Antworten

Der Fahneneid der NVA

ICH SCHWÖRE
Der Deutschen Demokratischen Republik, meinem Vaterland; allzeit treu zu dienen und sie auf Befehl der Arbeiter-und-Bauern-Regierung gegen jeden Feind zu schützen.

ICH SCHWÖRE
An der Seite der Sowjetarmee und der Armeen der mit uns verbündeten sozialistischen Länder als Soldat der Nationalen Volksarmee jederzeit bereit zu sein, den Sozialismus gegen alle Feinde zu verteidigen und mein Leben zur Erringung des Sieges einzusetzen.

ICH SCHWÖRE
Ein ehrlicher, tapferer, disziplinierter und wachsamer Soldat zu sein, den militärischen Vorgesetzten unbedingten Gehorsam zu leisten, die Befehle mit aller Entschlossenheit zu erfüllen und die militärischen und staatlichen Geheimnisse immer streng zu wahren.

ICH SCHWÖRE
Die militärischen Kenntnisse gewissenhaft zu erwerben, die militärischen Vorschriften zu erfüllen und immer und überall die Ehre unserer Republik und ihrer Nationalen Volksarmee zu wahren. Sollte ich jemals diesen meinen feierlichen Fahneneid verletzen, so möge mich die harte Strafe der Gesetze unserer Republik und die Verachtung des werktätigen Volkes treffen.


Sturmgewehr

caandre Offline



Beiträge: 32
Punkte: 32

12.03.2007 19:18
#3 RE: Die NVA Antworten

den Dienstgrad eines Marschall der DDR hätte man nur im Kriegsfall verliehen

feldgrau Offline



Beiträge: 128
Punkte: 128

03.05.2007 22:07
#4 RE: Die NVA Antworten

War nicht andacht, VM Heinz Hoffmann noch zu Lebzeiten zum Marschall der DDR zu ernennen ?

Wer weiß dazu näheres ?

feldgrau

caandre Offline



Beiträge: 32
Punkte: 32

03.05.2007 22:29
#5 RE: Die NVA Antworten

nein meines Wissens nach wurde dieser Dienstgrad nie verliehen
im gegenteil er wurde vom letzten Minister für Nationale Verteidigung
wieder abgeschaft wenn er tatsächlich verliehen wurde hätte mann es
es aus den Medien erfahren

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

04.05.2007 07:33
#6 RE: Die NVA Antworten

Alks der Marschalldienbstgrad eingeführt wurde, gab es natürlich gleich die frage, wer es denn werden würde. Und so, wie ich gehört hatte, war kein Verteidigungsminister oder Militär vorgesehen.

Kessler - Uffz in der Wehrmacht - war Armeegeneral und Mielke als Chef der Stasi genau so, wie der Chef der Polizei.

Honnecker sollte Marschall werden! Denn immerhin war er Vorsitzender des nationalen Verteidigungsrates und der Einzige ohne Dienstgrad.

(http://www.verfassungen.de/de/ddr/nvrgesetz60.htm)

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz