Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 73 mal aufgerufen
 Deutsche Militärgeschichte
STOV Offline



Beiträge: 9
Punkte: 9

07.06.2007 12:33
#1 Unternehmen Zitadelle antworten

Im Juli 1943 tobte um den sowjetischen Frontvorsprung bei Kursk
die größte Panzerschlacht der Geschichte. Auf deutscher Seite wurden beim Unternehmen "Zitadelle" erstmals geschlossene Formation der Panzer vom Tpy Tiger und Panther eingesetzt.

Warum scheiterte das Unternehmen trotzdem ?


STOV

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

07.06.2007 16:26
#2 RE: Unternehmen Zitadelle antworten

erstmals geschlossene Panther-Formationen stimmt, der Tiger war aber schon vorher im Einsatz z.b. in der schweren Kompanie der Panzerabteilungen der Waffen SS aber auch den schweren Abteilungen des Heeres. ERrstmals an der Ostfront tauchte der Tiger im November 1942 vor Leningrad auf.

Nashorn hat recht, es kam aber auch noch dazu, dass es der Russe meisterhaft verstand, ein tiefgestaffeltes Stellungssystem mit tausenden von Minen und vielen Panzergräben zu schaffen.

Was auch dazu kommt, dass eine dritte Staffel der Russen überraschend auftauchte. Frage an die Herren Widerständler um Admiral Canaris: Habt ihr das wirklich nicht gewusst, oder habt ihr eure Kameraden bewusst geopfert?

Man muss aber auch festhalten, dass die Schlacht wegen der Landung der Amis in Sizilien abgebrochen wurde und die Speerspitze - die SS-Leibstandarte - aus der Front genommen und nach Italien verlegt wurde.

Ich habe hier das Buch von Sylvester Stadler "Die Offensive gegen Kursk 1943", der im wesentlichen den Einsatz des II. SS-Panzerkorps (SS-Leibstandarte, SS-"Das Reich", SS-"Totenkopf") beschreibt. er beruft sich im wesentlichen auf das Kriegstagebuch der Armee und bringt einzelne Tagesmeldungen.

Beeindruckend auch die Erfolge des II.SS-PK gegen die zum Gegenangriff angetretene 5. sowjetische Gardepanzerarmee, die innerhalb weniger Stunden in der sogenannten Panzerschlacht bei Procharovka fast 800 Panzer eingebüsst hatte.

Schaut man sich dagegen das Buch "Erinnerungen und Gedanken" des russischen Marschall Shukov an, der behauptet, dass allein bei Kursk 1000 Tiger vernichtet wurden, bekommt man nur das Grübeln.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen