Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 341 mal aufgerufen
 Bundeswehr allgemein
Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

24.07.2007 20:26
#1 Soll die Bundeswehr in Afghanistan bleiben ? antworten

Mit Geiselnehmern wird nicht diskuitiert!

Das ist richtig! Einerseits

aber die Bundeswehr hat andererseits zur Absicherung der pünktlichen Heroinlieferungen (Afghanistan ist 95 %-iger Heroinlieferant der Welt) dort nichts zu suchen!

Gerd Offline



Beiträge: 2
Punkte: 2

28.07.2007 00:15
#2 RE: Soll die Bundeswehr in Afghanistan bleiben ? antworten

Die Bundeswehr ist in einen Krieg involviert, der fernab von deutschen Interessen passiert. Die Einbeziehung der Truppe ist unumgänglich und wird über KSK und Tornados hinausgehen. In der letzten Bundestagsdebatte kam dies schon kaum noch ummäntelt zum Ausdruck. Selbst den Politikern in Berlin ist es nicht mehr möglich, die Bundeswehr als verlängerten Arm des THW zu verkaufen. Und welcher Afghane soll denn zwischen "guten" und "schlechten" Invasoren unterscheiden? Da der Krieg militärisch nicht zu gewinnen ist, bleibt nur der Rückzug. Und dies schnell. Ein Abzug nach dem Muster Saigon steht ansonsten ins Haus.

kittede Offline




Beiträge: 39
Punkte: 39

29.07.2007 10:14
#3 RE: Soll die Bundeswehr in Afghanistan bleiben ? antworten

Wer "A" sagt muß auch "B" sagen. Ob das richtig war oder ist am Hindukusch zu verteidigen, wer weiss das schon, ich jedenfalls nicht. Doch wenn eine Allianz wie die Nato, sich dort Engagiert, dann gehören "Wir" auch dort hin. Nur Krieg spielen, das geht natürlich in "Bonnland" besser. In Afghanistan wird gestorben. Das war und ist vielen unsere Politiker gar nicht bewusst. Das ist ein "Punkt", der mich mehr stört als alles andere. Auch fehlt es mir deutlich an Rückhalt für unsere Truppe bei allen deutschen Parteien. Soldaten sind Bundesbürger und auch Wähler, doch das ist vielen dieser Flitzpiepen in Berlin gar nicht bewusst. Außer militärische Operationen ohne Sachverstand in die weiten Welt hinhaus zu posaunen und damit weitere Infos auch an den Feind zu geben, haben diese Selbstdarsteller kaum darauf.
Ich meine diesen Terroristen die sich als "Gotteskrieger" bezeichnen gehört ordentlich in den Arsch getreten.
Und diejenige die zwischen Taliban und Verbrechern oder Entführen einen Unterschied machen, ebenfalls. Ich, und alle pflichtbewussten Bürger unser Nation ordnen sich auch in ein System mit Ecken und Kanten ein.
Das muß man den Menschen mit Geduld und Spucke beibringen, den System Gegner muß entweder die Chance geben sich anzupassen, oder man muß sie, wenn sie der "Gewalt" nicht abschwören, bekämpfen, dann mit allen verfügbaren Mitteln und auch bis zum Tod, wenn sie eine Gefahr sind für Leib und Leben. Was natürlich auch eine große Rolle spielt ist der wider Aufbau des Landes. Alle ISAF Truppen sollten sich auch hier gleichermaßen bemühen. Nur kämpfen ist nicht der richtige Weg.
kittede

OFw89 Offline




Beiträge: 283
Punkte: 283

29.07.2007 14:20
#4 RE: Soll die Bundeswehr in Afghanistan bleiben ? antworten

@kittede

Volle Zustimmung zu deinem Beitrag !



Der Oberfeld

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen