Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 206 mal aufgerufen
 Zeitgeschichte der BRD / DDR bis 1990
OFw89 Offline




Beiträge: 283
Punkte: 283

13.08.2007 21:38
#1 War in der DDR alles schlecht ? Antworten

Muß wohl, bei der Fülle an Antworten !


Der Oberfeld

caandre Offline



Beiträge: 32
Punkte: 32

13.08.2007 23:02
#2 RE: War in der DDR alles schlecht ? Antworten

es gab schon einige dinge die man hätte übernehmen können
z.Bsp. das Strafrecht was hirzulande ein Witz ist wer zu DDR zeiten einen anderen ein Leid zufügte der mußt Brummen oder gar Sexualstraftäter die nach ein paar Monaten wegen guter Führung und nachPositiver Prognose
wieder drausen sind war undenkbar
Ausländer die Kriminell wurden auch Gastarbeiter bekamen ihre Strafe und wurden des Landes verwiesen
auch die Jugendwerkhöfe hätte mann übernehmen sollen natürlich in veränderter Form den die Kriminellen werden immer jünger und manche sind nach dem jetzigen Gesetz nicht mal Strafmündig was eine Kriminellekarriere erst recht Fördert

ein einheitliches Schulsystem was auch die einheitlichen Schulbücher mit einschließt war zu DDR zeiten nicht schlecht

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

14.08.2007 07:44
#3 RE: War in der DDR alles schlecht ? Antworten

Zitat von Der Oberfeld
Muß wohl, bei der Fülle an Antworten !


Der Oberfeld



Weiß Du, dass ist eine unglücklich gestellte Frage.

Was ist gut - was ist schlecht. Wissen wir es denn wirklich so genau?

fakt ist jedenfalls, ich habe dort meine Jugend verbracht, mit Musik und Tanz und Mädchen, mit Sport und Freizeit und auch Militärdienst ...

Und es hat fast alles Spass gemacht.

In jeden System muss man sich anpassen, um nicht die Lebensfreude zu verlieren.

Ich habe am jetzigen System auch so meine Zweifel. es ist zwar auch nicht alles schlecht - das Wetter, die Landschaft, die meisten Leute ... aber kämen wir da nicht wieder auf die Ursprungsfrage?

Was ist hier besser?

Ist es wirklich die Freiheit? Bin ich wirklich frei? Darf ich wirklich alles äussern? Ich habe da so meine ganz persönlichen Zweifel.

Ist das wirklich ein Rechtsstaat oder hilft er nicht demjenigen, der den besten Anwalt hat, die größten Mittel und die längste Geduld?

Was in der DDR alles schlecht gewesen ist oder gewesen sein soll, wird uns jeden Tag aufgetischt. Aber nicht auch manchmal, um den Leuten zu sagen - seid froh, dass ihr hier lebt und damit die Augen verkleistert?

Ich hatte sehr große Erwartungen in die deutsche Einheit - und bin enttäuscht worden. Deswegen sage ich gern auch diese Frage: Ich fühle mich vom Regen in die Traufe gekommen.

Und wen es konkret interessiert, der braucht sich bloß meine ganz persönlichen Erfahrungen mit dem deutschen Rechtssystem auf http://www.Papa-Ralf.de anzusehen.

Richard Offline



Beiträge: 4
Punkte: 4

16.08.2007 16:49
#4 RE: War in der DDR alles schlecht ? Antworten

@Gardes du Corps du hast geschrieben :

Zitat
Ich hatte sehr große Erwartungen in die deutsche Einheit - und bin enttäuscht worden. Deswegen sage ich gern auch diese Frage: Ich fühle mich vom Regen in die Traufe gekommen.

Und wen es konkret interessiert, der braucht sich bloß meine ganz persönlichen Erfahrungen mit dem deutschen Rechtssystem auf http://www.Papa-Ralf.de anzusehen.



Was hast du denn überhaupt von der Wiedervereinigung erwartet ? Ich will dir nicht zu nahe trten, aber du kannst deine persönlichen Probleme und Erfahrungen nicht auf alles übertragen was diesen Staat ausmacht.

Es wird nie einen Staat geben, in dem man e jedem Recht machen kann.

Was für auf keinen Fall brauchen können sind Systeme, wie sie in der ehemaligen DDR herrschten oder nicht zu vergessen die Zeit von 1933-1945.


Richard

caandre Offline



Beiträge: 32
Punkte: 32

16.08.2007 19:51
#5 RE: War in der DDR alles schlecht ? Antworten

jetzt habe ich mal eine Frage

Was Macht eigentlich diesen Staat aus ?

etwa die Politiker die nur wissen wie sie sich die Taschen füllen
und die eine Politik betreiben wo die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden solangen wie Politiker noch in irgendwelchen Aufsichtsräten von Konzernen sitzen oder ein zweiteinkommen von diesen Beziehen werden sie nie eine Politik machen die angemessen ist
die Demokratie ist am sterben ebenso die rechtstaatlichkeit
recht bekommt nur derjenige der das nötige kleingeld besitzt
wir sind am anfang einer Diktatur und zwar an einer Diktatur des Kapitals
als was anderes sehe ich es nicht es Zählt nur noch das geld alles andere bleibt auf der strecke
Menager kassieren Millionen im gegenzug verdient der AN immer weniger
Konzerne bekommen Steuergeschenke und der Mittelstand bleibt auf der Strecke was ist das nur für eine Politik

bevor hir irgentwelche mißverständnisse auftreten ich bin keine verkappte
rote Socke und gehöre zu keiner Politischen richtung bin nur ein Bürger der ohne Scheuklappen durchs leben geht

Richard Offline



Beiträge: 4
Punkte: 4

23.08.2007 18:11
#6 RE: War in der DDR alles schlecht ? Antworten

caandre du hast geschrieben:

Zitat
jetzt habe ich mal eine Frage

Was Macht eigentlich diesen Staat aus ?



Lies folgendes Beispiel;
Um die von dir beschriebenen Mißstände zu beseitigen, hast du das Recht in diesem Staat , mit Gleichgesinnten eine Partei zu gründen und die Menschen davon zu überzeugen, dich zu wählen um die gesteckten Ziele zu erreichen. Alles ohne dafür in eine Gefängnis gesteckt zu werden, weil man eine andere Meinung vertritt.Das ist der Unterschied zwischen einer Diktatur und diesem Staat.

Richard

caandre Offline



Beiträge: 32
Punkte: 32

23.08.2007 22:56
#7 RE: War in der DDR alles schlecht ? Antworten

soll das das einzige sein was deiner meinung nach diesen Staat ausmacht

außerdem sind wir meiner meinung nach einer Diktatur näher als viele glauben mögen

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz