Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 83 mal aufgerufen
 Deutsche Militärgeschichte
Pickelhaube Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

04.09.2007 22:09
#1 Nachforschungen antworten

Für Angehörige von Soldaten des II.WK gibt es die Möglichkeit, sich an bestimmte Stellen zu wenden, um Auskünfte verschiedener Art zu erhalten, so zumBeispiel letzter Dienstgrad, wo gefallen....

Wie sieht aber aus, wenn man derartige Auskünfte über Angehörige des I.WK erhalten möchte.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Gruss

Pickelhaube

Stabsgefreiter Offline




Beiträge: 75
Punkte: 75

05.09.2007 15:24
#2 RE: Nachforschungen antworten

Wast?? oder Bundesarchiv/ Militärarchiv Freiburg?? Sonst fällt mir nix ein..............> viel Glück!!

OFw89 Offline




Beiträge: 283
Punkte: 283

11.09.2007 22:13
#3 RE: Nachforschungen antworten

Zitat von Baltikum

Zitat von Stabsgefreiter
Wast?? oder Bundesarchiv/ Militärarchiv Freiburg?? Sonst fällt mir nix ein..............> viel Glück!!



Bereits richtig dargestellt - WASt für Wehrmachtsauskunftstelle - dieses Einrichtung hat auch Unterlagen aus dem WK I - wobei auch der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Kassel ein umfangreiches Archiv aus dem WK I hat. Freiburg im Preisgau ist sicherlich die effektivste Adresse, nur - hier sollte man etwas Zeit mitbringen und vor Ort recherchieren. Übrigens, die WASt ist keine Erfindung der Nachkriegszeit, die bestand schon zu Adolfs-Zeiten als Informationsinstrument für die Familien, wenn sich die entspr. Person nicht meldete, hier wurden dann alle Wege in Anspruch genommen, um herauszufinden, was mit der betr. Person geschehen ist.

Der Balte




Ups, das mit der WASt wußte ich auch noch nicht ! Man lernt halt nicht aus.


Der Oberfeld

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen