Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 226 mal aufgerufen
 Grenztruppen/Grenzregime der DDR
BGS Offline




Beiträge: 37
Punkte: 37

29.09.2007 21:31
#1 Buch zum Thema Grenze Antworten



Grenzland 9.95EUR
Autor: Michael Dullau
2. überarbeitete Auflage
Taschenbuch - 160 Seiten - pro literatur Verlag Robert Mayer-Scholz
Erscheinungsdatum: Juni 2005

Nach dem der Roman »Grenzland« im Januar 2005 erschienen ist, wurde das Buch von vielen Grenzmuseen, Gedenkstätten und Dokumentationszentren in deren Museums- bzw. Dokumentationsrepertoire aufgenommen und zum Verkauf ausgelegt.
Wegen der großen Nachfrage konnte im Juni 2005 eine neue, 2. überarbeitete Auflage herausgegeben werden.

Die 2. Auflage des Romans »Grenzland« wurde um ein Glossar mit DDR-spezifischen Begriffen und Personen erweitert und umfasst jetzt 160 Seiten.

Klappentext:

Der Roman »Grenzland« erzählt vom Alltag an der ehemaligen innerdeutschen Grenze und gewährt einen unverfälschten Blick in das Leben der DDR-Grenzsoldaten. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen zwölf Protagonisten, die innerhalb von 24 Stunden Zeugnis über ihr Denken und Handeln ablegen. Den historischen Rahmen des Romans bilden der 7. und 8. September 1987, der erste und zweite Tag des ersten Honecker-Besuches in der Bundesrepublik Deutschland.

Das Buch beruht auf Aufzeichnungen, die der Autor während seiner anderthalbjährigen Dienstzeit (1987 – 1989) als Wehrpflichtiger in den Grenztruppen der ehemaligen DDR gemacht hat.

Die Geschichte, die in einer Grenzkompanie im thüringischen Eichsfeld spielt, basiert auf einem tatsächlichen Grenzzwischenfall. Jedoch sind Personen, Namen und Orte verfremdet.


Inhalt:

Kapitel »Eins« erzählt die Geschichte des Hauptmanns Hartmut Rogalla, Kompaniechef einer Grenzkompanie, dem aufgrund eines Missgeschickes die Beförderung verweigert wurde.



In Kapitel »Zwei« wird die Geschichte des Gefreiten Jan Portmanns erzählt, der von seinem Posten als Fahrer des Kompaniechefs enthoben wird und sich zudem unglücklich verliebt hat.



Kapitel »Drei« erzählt die Lebensgeschichte des ehrgeizigen stellvertretenden Kompaniechefs Frank Wuttke und dessen Frau Frederike.



In Kapitel »Vier« steht die Geschichte des westdeutschen Versicherungsvertreters Matthias Fissler im Mittelpunkt, der sich zu einem Abenteuer mit ungeahnten Folgen hinreißen lässt.



In Kapitel »Fünf« wird aus dem Alltag des in der Ausbildung stehenden Rekruten Robert Hanke sowie dessen Beziehung zu seiner Freundin Sabine erzählt.



Kapitel »Sechs« verfolgt die Lebensgeschichte des Bäckers Heinrich Schwalm und dessen Frau Anna über ein halbes Jahrhundert hinweg.



Kapitel »Sieben« stellt Unterleutnant Ralf Droemer vor, der für seinen Traum einen hohen Preis zahlen muss sowie dessen Adjutanten, den Gefreiten Udo Rott.



Kapitel »Acht« beleuchtet die Leidenschaften des MfS-Offiziers Dieter Patschinski.



In Kapitel »Neun« kreuzen sich die Wege der Protagonisten während eines Zwischenfalls an der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Im letzten Kapitel, unter der Rubrik »Nach dem Ende«, wird der Lebensweg der zwölf Protagonisten nach der Grenzöffnung nachgezeichnet.


BGS

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz