Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 885 mal aufgerufen
 Bundeswehr allgemein
Seiten 1 | 2
Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

07.02.2007 19:41
#16 RE: Tradition in der Bundeswehr antworten

@ Stahlhelm,
doch der wurde auch Verändert und zwar in der Häufigkeit früher durfte er nur 2 oder 3 mal pro Jahr zu besonderen Anlässen gespielt werden und es wurden nur Landestypische Lieder als Wunschlieder ausgewählt.

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

10.02.2007 17:11
#17 RE: Tradition in der Bundeswehr antworten

@ Baltikum
wegen deutschen Abstammung auf dem Nockherberg den Bruder Barnabas spielt auch ein Bayerischer Türke dieses Jahr ich weiß nicht ob er überhaupt Katholisch ist.

Panzerfahrer Offline




Beiträge: 193
Punkte: 193

05.03.2007 16:26
#18 RE: Tradition in der Bundeswehr antworten

Das einzigste was die Bw an Tradition hat, ist die alte Winkerkelle in den Fahrzeugen

Traurig aber wahr.


panzerfahrer

Elias Offline




Beiträge: 61
Punkte: 61

06.03.2007 18:44
#19 RE: Tradition in der Bundeswehr antworten

Vielleicht ist der Vergleich etwas krass, aber:

In der NVA gab es doch die sogenannte "Rotlichtbestrahlung",
die Erziehung im Sinne der Partei.

Bei uns ist es ähnlich. Denn andauernd wird man mit
Schlagworten wie " Staatsbürger in Uniform " konfrontiert.
Und mit den Traditionssäulen der Bundeswehr.
Und das die Wehrmacht, Reichswehr und auch die Länderkontingente sowie die Marine der Kaiserzeit nicht traditionswürdig seien.

Wir haben noch traditionelle Bindungen, ja....
Aber die NVA, auch wenn sie dies stets dementiert hatte, im Geiste
früherer deutscher Armeen zu stehen, war ihr aber eben diese traditionelle Bindung doch sehr deutlich anzusehen.
Angefangen bei den Uniformen und den Rangabzeichen.
Somit hatte diese Armee mehr traditionellen Geist als die unsere, frühere und heutige, gesamtdeutsche Bundeswehr.

Fink Offline




Beiträge: 281
Punkte: 281

06.03.2007 20:38
#20 RE: Tradition in der Bundeswehr antworten

@ Elias

das klingt ja so als wenn unsere Erziehung im Sinne der grünen roten und juden wäre.
Also wenn das so ist na dann sollten vielleicht doch mal manche anfangen zu denken.

trident Offline



Beiträge: 26
Punkte: 26

07.03.2007 08:22
#21 RE: Tradition in der Bundeswehr antworten

Stimmt Elias,
die NVA hatte sehr viel von Tradition der früheren Wehrmacht.
Von Anfang an, wurde doch die Bundeswehr veramerikanisiert - optisch wahrhaftig nicht zu leugnen. Was für ein Unterschied zum damaligen BGS der ebenfalls traditionsbewußt war.
Wer hatte den die Bundeswehr sozusagen großgezogen - die Unteroffiziere, Ofiziere und Generale der ehemaligen Wehrmacht. Davon will man heutzutage nichts mehr wissen. Unsere Politheinis kann man doch alle getrost vergessen - und das in jeder Hinsicht.
Ein Wort noch zum "Bürger in Uniform" und "Inneren Führung" - das alles war von Anfang an ein Irrweg.
trident

Elias Offline




Beiträge: 61
Punkte: 61

22.03.2007 18:32
#22 RE: Tradition in der Bundeswehr antworten

Zitat Baltikum:

Muß so wohl gewesen sein - habe davon 30 Jahre erleben dürfen - "Um Elias", versteht er dieses - meine Aussage?



Ich verstehe jetzt nicht ganz was Sie mich, wenn ich gemeint bin, zu fragen versuchen.
Ich verstehe den ganzen Satzaufbau Ihrer Frage, verzeihen Sie mir diese Feststellung, leider nicht!

Elias Offline




Beiträge: 61
Punkte: 61

23.03.2007 15:35
#23 RE: Tradition in der Bundeswehr antworten

Nun, die preußischen Militärreformer wie Scharnhorst, der militärische Widerstand und die eigenen, gewachsenen Traditionen der Bundeswehr.Dies sind die drei großen Traditionssäulen der bundesdeutschen Armee.

Was ja auch richtig ist.
Aber warum alles andere verdammen?

Gott sei Dank sind aber solche Soldaten wie von Richthofen, nach Ansicht der Politik , auch ( noch ) als traditionswürdig anzusehen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen