Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 160 Antworten
und wurde 2.674 mal aufgerufen
 Deutsche Militärgeschichte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Ari2 Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

08.05.2007 23:26
#91 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Da hat der Kamerad vom Bundesheer mal wieder voll getroffen.

Der Meier heißt bestimmt mit Vornamen Hermann und war Reichsheini äh Reichsmarschall.

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

09.05.2007 05:37
#92 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Zitat von Ari2

war Reichsheini äh Reichsmarschall.



"Reichsheini" wurde (erst nach dem Krieg?) Himmler (Reichsführer SS und Chef der Deutschen Polizei) genannt

Ari2 Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

09.05.2007 09:44
#93 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

tja Garde da hast Du vollkommen Recht. Sollte nicht mehr um diese Zeit nach der Arbeit irgendwelche Beiträge schreiben. Ich gelobe besserung.

MkG Ari2

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

11.05.2007 08:25
#94 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

kann passieren, sind doch auch nur Menschen!! Was verstand man denn unter dem Begriff "Maskenball" der auch noch ein Begriff bei der Bundeswehr (ist??) war??

Ari2 Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

11.05.2007 11:46
#95 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Das schnelle wechseln der verschiedenen Anzugsarten unter Laufschritt und mit Antreten.
Heute in der BW nicht mehr erlaubt.

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

11.05.2007 17:13
#96 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Na ja, fände ich auch nicht so doll - weil sinnlos und ohne erkennbaren erzieherischen Wert - einfach: Sackstand.

Ich hielt es oft so, dass ich mir meine Kandidaten für solche Spielchen lange vorher merkte und wenn es dann passte, waren sie dran.

So gab es mal einen, der immer wegen seines Schrankbaues auffiel. Also machte ich mit ihm eine Lehrvorführung. Er trug seinen Schrank aus der dritten Etage auf den Antreteplatz der Kompanie. Richtete ihn ein und vor angetretener Kompanie machte ich die Lehrvorführung. Anschliessend trug er seinen Schranbk wieder auf die Stube.

Und nach einer halben Stunde machte ich großen Stubendurchgang - und siehe da, er hatte es begriffen.

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

15.05.2007 07:15
#97 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Richtig Ari2, gab es bei uns auch unter einem anderen Namen und nur für die die etwas auf dem "Kerbholz" hatten.....................>

OFw89 Offline




Beiträge: 283
Punkte: 283

15.05.2007 18:41
#98 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Löhne umsteigen, das war gefürchtet, aber es wurde überlebt !
Heute würden man sofort nach einer solchen Maßnahme als Vorgesetzter aus dem Dienst entfernt werden, wenn sich die Kameraden und Innen mit Pippi in den Augen beschweren würden, wie hart und unmenschlich das alles sein !


Der Oberfeld
( der gerne auch den Maskenball organisierte !PDT_Armataz_02_25 )

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

16.05.2007 19:39
#99 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

@Stabsfeld

dann sei froh, dass Du keine von Russen genutzte Liegenschaft übernehmen musstest

Da wäre Dir hören und sehen vergangen!

Ich möchte auch nicht wissen, was die Dekontaminierung, Entseuchung, Entgiftung und Entrümpelung der Hinterlassenschaften der "ruhmreichen Sowjetarmee" den deutschen Steuerzahler gekostet hat.

Gorbatschow sei Dank - werden wir das auch nie erfahren!

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

18.05.2007 13:30
#100 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Habe mal in Dresden eine Liegenschaft der Russen gesehen. Da war kein Fenster mehr drin und die haben da schön gewütet. Habe da mal ein gerücht gehört. Vielleicht weiß einer von euch ob da was dran ist: Die Russen sollen die Kellertüren zugemauert haben und diese quasi als Toilette benutzt und zugeschißen haben. Stimmt das weiß da einer was von oder ist es wirklich nur ein Gerücht??

Zum Thema zurück: wer weiß denn was eine"Kurbelei" war??

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

18.05.2007 13:36
#101 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Scheint nicht nur ein gerücht gewesen zu sein.
In Schwerin in der Johannes Stelling Str. ist eine alte Kaserne für bespannte Artilerie.
Im Erdgeschoss die Remisen und Ställe, im 2. die Unterkünfte.
Das Objekt wurde in den 70-ern von der NVA übernommen und genau das o.g. wurde mir von einem alten Staber berichtet.

Als die die Türen von den Remisen aufmachten ...

Russen eben!

das in Schwerin war aber nur Schei..e.

In Magdeburg-Biederitz wurden Tonnen von Altöl und Diesel verkippt, Schützenwaffenmunition einfach verbuddelt. Fast 10 Jahre dauerte die Entsorgung und Kontaminierung. Später wurden dann Mittel für die Bundesgartenschau 1999 in Magdeburg dafür verwendet.

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

20.05.2007 14:20
#102 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Zitat von Gardes du Corps
Fast 10 Jahre dauerte die Entsorgung und Kontaminierung.


Meinte natürlich: De-kontaminierung

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

27.06.2007 12:15
#103 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Zitat von malcat
@Bonner

Luft(Kurven-)kampf , neudeutsch: "dogfight"



Richtig

Bonner Offline




Beiträge: 219
Punkte: 219

27.06.2007 12:16
#104 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Zitat von Gardes du Corps

Zitat von Gardes du Corps
Fast 10 Jahre dauerte die Entsorgung und Kontaminierung.


Meinte natürlich: De-kontaminierung




War das also doch kein Gerücht. Ist ja Ekelhaft. Wie primitiv kann man denn sein??

Gardes du Corps Offline




Beiträge: 690
Punkte: 688

27.06.2007 17:27
#105 RE: Begriffe aus der Welt des Landsers antworten

Zitat von Bonner

Ist ja Ekelhaft. Wie primitiv kann man denn sein??



Typisch russisch eben. Musst mal das Land besuchen.

Aber nicht nur die vorgeschriebenen Plätze und Strassen ansehen. Auch mal mit der Bahn fahren und rechts und links rausgucken, oder an die Seen in der Nähe, wo die Leute ihren Dreck abladen oder ihre Autos waschen.

Die haben sich in der DDR nur aufgeführt, wie zu Hause.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen